Loading

Eine Legende aus den USA...

Ron Cartel Band

Freitag, 28. Juni 2019

Ron Cartel Band

Ron Cartel wurde in New York City geboren und wuchs im musikalischen Schmelztiegel inmitten von Harlem auf.

Beeinflusst vom überaus reichhaltigen Schmelztiegel der ganzen Szene mit Rhythm and Blues, Soul, Jazz, Blues and Gospel ist es keine Überraschung, dass Ron die vielen Einflüsse verinnerlicht hat und bis heute mit und in sich trägt. Noch im Jugendalter stand er bereits zum ersten Mal auf der Bühne: Zusammen mit dem legendären Bandleader und Drummer Gene Krupa im weitherum bekannten Metropole Cafe im Manhattan.

Noch als Teenie begann er seine professionelle Laufbahn als Sänger und hat während fast vier Jahrzehnten mit vielen amerikanischen Top Artisten zusammengearbeitet. Sein Weg führte ihn durch einige der bekanntesten Musiklokale und auf grosse Bühnen von New York City über Kalifornien bis nach New Orleans.

Die Liste der Bands und Musiker, mit welchen Ron auf der Bühne und im Studio in ganz Amerika unterwegs war, liest sich wie ein „Who’s Who“ der Blues-, Soul und Jazz-Szene. Darunter sind Künstler wie John Tropea, Sonny Sharrock, Bernard “Pretty” Purdie, Steve Gadd, Matt Guitar Murphy (Blues Brothers), Dr. John, The Tower of Power Horns, The Blues Brothers, Tom “Bones” Malone, Charlie Brent, Richard Tee, Aynsley Lister, Wilbur Bascomb, Rick Marotta, The Brecker Brothers, Elliott Randall, Steve Canali, Sam Burtis, Crusher Green, Jeff Healey, Dany Drehar, Paul Griffin… und viele mehr!

Im Juni 2013 begann die Zusammenarbeit mit Blues Boulevard Records für sein erstes, weltweit vertriebenes Solo-Album “Don’t Make The Monkey Drunk”: Mehrheitlich eigene Songs, gemischt mit einigen ausgewählten Cover-Versionen, zeigen Ron Cartels aussergewöhnliche Vielfalt und sein einmaliges Gefühl für die groovende Mischung aus erdigem Blues mit Mojo Roots, stampfenden Second Line Beats und tiefem Soul.

www.ron-cartel.com

image
arrow_left
arrow_right